Beurteilung: JING Earl Grey Supreme Schwarzer Tee

In ihrer Werbung betont Jing die Qualität der verwendeten Ceylon-Teebasis. Mit dieser Mischung wollen sie ein Gleichgewicht zwischen dem Geschmack eines erstklassigen schwarzen Tees und dem erforderlichen Bergamottöl herstellen. Dieser Tee wurde auch für Teetrinker entwickelt, die gerne Milch hinzufügen.
Auf den ersten Blick ist der getrocknete Tee eine Mischung aus kleinen, tief oxidierten violett-schwarzen Blättern, durchsetzt mit Kornblumenblättern. Der Duft ist überraschend: Anders als der süß-würzige Duft des Zitrusöls ist ein ausgeprägtes warmes Kiefernnadelaroma vorhanden, das eine wunderbare Dimension hinzufügt. Ich folgte den Anweisungen von Jing und brühte einen gerundeten Teelöffel Blätter in 8 Unzen kochendem Wasser für 3 Minuten. Das Wasser wurde fast zu einer Mahagonifarbe, sobald ich die Blätter fallen ließ. Der Duft der Tasse ist weniger raffiniert als der der trockenen Blätter, aber es ist frisch, zitroniges Aroma ist dennoch verlockend. Am auffallendsten ist, dass der Geschmack der Blätter wirklich durchscheint. Starke Sahne, Tabak, gebrannter Zucker und Malznoten machen sich neben der Bergamotte bemerkbar. Das tanninartige, metallische Finish des Ceylon mischt sich mit der Zitrusfrische der Bergamotte wunderbar. Erstaunlicherweise gibt es trotz der Stärke der Teebasis keine bittere Spitze. Diese Mischung kann definitiv Milch und Zucker nehmen. Die Blätter bieten jedoch eine so samtige Textur, dass der Zusatz eines Creamer nicht unbedingt erforderlich ist. Der Bergamotte-Geschmack ist nicht so stark wie in anderen Mischungen, aber er liefert eine anhaltende und umhüllende Präsenz. Es teilt die Bühne mit der Teebasis, die eher der einzige Star der Show ist, wie in anderen Earl Grey Mischungen. Nach einer weiteren 3-minütigen Infusion ist der Tee dünner und konzentriert auf die Bergamotte. Der Geschmack der Teebasis ist immer noch präsent und bietet köstliche geröstete Brotnoten, die aber langsam in den Hintergrund treten. Eine dritte 3 Minuten Infusion ist ziemlich wässrig und nicht sehr interessant, besonders im Vergleich zu den ersten beiden.
Jing macht ihr Versprechen eines überlegenen Blattes gut. Dieses Angebot wird sowohl Schwarztee-Liebhaber als auch Earl Grey-Fans erfreuen. Gut gemacht!

Schau das Video: Part 2 - The Return of Sherlock Holmes Audiobook by Sir Arthur Conan Doyle (Adventures 04-05)

Lassen Sie Ihren Kommentar