Bewertung: SpecialTeas Jazz Mint

Obwohl ich normalerweise kein großer Fan von Blumen Tees bin, liebe ich Jasmin. Und ich liebe Minze, und als ich diesen Tee sah, war ich aufgeregt, es zu versuchen, da es wie eine seltsame, aber potentiell fantastische Kombination schien.
Der Duft der Blätter ist sehr viel Jasmin und Minze. Keine der beiden überwältigt die andere, und sie gehen wirklich sehr gut zusammen. Nach dem Brauen wurde der Geruch mehr Jasmin, mit einem Hauch von Minze. Der tatsächliche Geschmack ist eher nicht überraschend; Es schmeckt wie Jasmin und Minze. Es ist nicht annähernd so revolutionär, wie ich dachte, aber es ist immer noch ziemlich gut. Jasmin dominiert den Geschmack, aber die Minze kommt mehr im Nachgeschmack heraus, aber wenn Sie nicht versuchen, Aromen zu unterscheiden, wäre es ziemlich leicht, sie für einen ziemlich milden süßen Minzgeschmack zu verwechseln. Als es jedoch kühl wurde, begann ich etwas Verbitterung von der grünen Basis aus zu schmecken, obwohl ich vielleicht ein bisschen überspannt war.
Das Eis war auch gut, vor allem mit einer Prise Zucker. Wiederum ist Jasmin besser nachweisbar als die Minze (die Minze ist im Eisgebräu etwas schwerer zu erkennen als im heißen). Die bittere Basis war noch deutlicher beim Eisbrühen, aber auch das könnte meine Schuld gewesen sein. Ich gebe zu, kein Experte darin zu sein, Eistee zu machen.
Endergebnis: Nicht groß auf dem 'WOW' Faktor, aber dennoch ein köstlicher Tee. Wenn Sie Jasmintees mögen, würde ich auf jeden Fall empfehlen, dieses hier auszuprobieren. Ich werde wahrscheinlich wieder kaufen, obwohl wahrscheinlich als Ersatz für meinen aktuellen einfachen Jasmintee.

Lassen Sie Ihren Kommentar